Datenschutz der Seite www.SMS-Automaten.com

Verantwortlicher

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Sabrina Witlake
Nonnenweg 7
38382 Beierstedt
Tel 0172 88 320 49

E-Mail:  info@sms-automaten.com

Verarbeitung von Daten

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

 Soweit auf dieser Webseite personenbezogene Daten (wie z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

 Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenverarbeitung erfolgt über unsere Webseite zur:

  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern und für Sicherheitsmaßnahmen.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers, der Webseite oder für Marketingzwecke zu gewinnen.

Soweit auf dieser Webseite personenbezogene Daten über ein Kontaktformular erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular, willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten, personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO zur Erfüllung eines Mandatsvertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Zwecke.

Wenn keine (vor-)vertragliche Beziehung zwischen dem Verantwortlichen und der betroffenen Person besteht, erfolgt die Verarbeitung aufgrund der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind.

Wir weisen darauf hin, dass wir Anfragen löschen, sofern diese nicht mehr erforderlich zur Auftragserfüllung oder aus einer gesetzlichen bzw. berufsrechtlichen Verpflichtung heraus erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 2 Jahre; ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Sollten wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren oder an diese übermitteln bzw. ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte zur Auftragserfüllung oder Anfragebearbeitung erforderlich ist), der Betroffene eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen. Die betroffene Person hat das Recht auf Antrag eine Auskunft über die von dieser/m gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Auch hat diese Person das Recht ihre personenbezogenen Daten an sich oder einen Dritten übermittelt zu bekommen, das Recht auf Korrektur ihrer unrichtig gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie deren Sperrung und Löschung soweit diesbezüglich keine Aufbewahrungspflicht besteht. Die betroffene Person kann der künftigen Verarbeitung der dieser betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.  Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Auch kann durch die betroffene Person, die erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ein entsprechender Widerruf oder Antrag auf Auskunft, Weitergabe, Berichtigung, Sperrung, Löschung wie auch Änderung kann entweder schriftlich, elektronisch, fernmündlich oder persönlich gerichtet werden, an den oben genannten Verantwortlichen.